Schlichter kehrt Anwaltschaft den Rücken

Nach nur acht Monaten Amtszeit nimmt der oberste Schlichter der Anwaltschaft, Prof. Dr. Reinhard Gaier, überraschend seinen Hut. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Sein Stellvertreter, der ehemalige Vorsitzende Richter am Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) Wolfgang Sailer, hat die Geschäfte zum 1. Mai 2020 einstweilen übernommen, bis ein Nachfolger für Gaier gefunden ist.

An den Schlichter der Rechtsanwaltschaft Prof. Dr. Reinhard Gaier wurden neue Aufgaben herangetragen, mit denen sich seine Beanspruchung durch die Tätigkeit als Schlichter der Rechtsanwaltschaft nicht verbinden lässt, heißt es bei der Bundesrechtsanwaltskammer. Deshalb habe Herr Prof. Dr. Gaier seine Tätigkeit als Schlichter der Rechtsanwaltschaft einvernehmlich mit Ablauf des 30. April 2020 beendet.

Die Bundesrechtsanwaltskammer bedauert dies, bedankt sich bei Herrn Prof.  Dr. Gaier für seine Tätigkeit, „die mit großem Engagement und Sachkunde so positiv für die Schlichtungsstelle war. Wir wünschen ihm in seinen neuen Aufgabenbereichen alles Gute und viel Erfolg“, ist in der Pressemitteilung zu lesen. Die Bundesrechtsanwaltskammer werde in Kürze eine neue Schlichterin/Schlichter bestellen. Erste Kontakte seien aufgenommen.


Verlag Dr. Otto Schmidt vom 13.05.2020 10:45
Quelle: Presseinformation der BRAK v. 20.4.2020

zurück zur vorherigen Seite

CAA338C8733B402CB80C90AA989B4A28