Außergerichtliche Streitbeilegung in der Klageschrift? - Bundesweite Umfrage unter Anwält/innen

Als Teil einer rechtstatsächlichen Untersuchung führen die Wissenschaftlerinnen Dr. Andrea Zechmann und Beatrice Rösler (FF - FreiForschen) eine empirische Untersuchung zum Erklärungsgebot zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung in der Klageschrift nach § 253 Abs. 3 Nr. 1 ZPO durch. Die Erhebung ist Teil einer rechtstatsächlichen Untersuchung, die im Zusammenhang mit der Evaluation des Mediationsgesetzes von großem Interesse ist. Die Studie ist an das GANDALF-Projekt der Deutschen Stiftung Mediation angebunden.

Ziel dieser Pilotstudie ist es, herauszufinden inwieweit und wie konkret die Sollvorschrift des § 253 Abs. 3 Nr. 1 ZPO in Deutschland genutzt wird. Hierzu werden zwei getrennte Befragungen in Anwaltschaft und Richterschaft durchgeführt.

Die Beantwortung der Fragen nimmt keine 15 Min. in Anspruch. Die Datenerhebung erfolgt anonymisiert und ausschließlich zu Forschungszwecken. Die Ergebnisse werden im Rahmen der weiteren Evaluation des Mediationsgesetzes vorgestellt.

Mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der Wirkung gesetzgeberischer Maßnahmen. Zur Umfrage für die Zielgruppe der Rechtsanwält/innen gelangen Sie hier.


Verlag Dr. Otto Schmidt vom 08.12.2020 08:44
Quelle: Verlag Dr. Otto Schmidt

zurück zur vorherigen Seite