Mediator soll Bürger wegen Ortsumgehung an einen Tisch bringen

Die Fronten zwischen den Befürwortern und Gegnern einer Ortsumgehung in Friedrichsdorf sind verhärtet. Um die beiden Bürgerinitiativen wieder an einen Tisch zu bringen, soll die Stadt Gütersloh jetzt die Einleitung eines professionellen Mediationsverfahrens unterstützen.

Mit Demonstrationen haben die Gegner und Befürworter einer Umgehungsstraße in Friedrichsdorf schon mehrfach ihrem Anliegen Ausdruck verliehen. Die Fronten sind mittlerweile verhärtet. Entsprechend bewerten die Fraktionen im Gemeindeparlament die Chancen einer Mediation sehr unterschiedlich. Bürgermeister Henning Schulz (CDU) befürwortete dagegen den Vorschlag, einen Richter als Mediator zu gewinnen. Das Mediationsverfahren könne dazu dienen, auf Basis neuer Zahlen einer Verkehrszählung eine gemeinsame Lösung zu finden.
 


Verlag Dr. Otto Schmidt vom 11.02.2020 15:59
Quelle: www.die-glocke.de v. 28.1.2020

zurück zur vorherigen Seite