Fernwärme in Böblingen: Mediation läuft

Im vergangenen Jahr hat die Stadtverwaltung Böblingen mit den Stadtwerken Böblingen und der Interessengemeinschaft Fernwärme Böblingen sowie mit dem Gemeinderat intensiv beraten, wie der Konflikt um die Fernwärmepreise bewältigt werden kann. Alle Konfliktparteien haben sich auf die Durchführung einer Mediation geeinigt.

Oberbürgermeister Stefan Belz verkündete nun im Gemeinderat eine gemeinsam abgestimmte Erklärung der Konfliktparteien, in der von einer „verständnisvoll-offenen Atmosphäre" der Gespräche die Rede ist. Gemeinsam hätten die Stadtwerke Böblingen und die Vertreter der IG Fernwärme bereits den Zustand der Fernwärmeanlagen besprochen und diesen insgesamt als gut und altersgerecht bewertet. Das Ziel sei, konkrete Ergebnisse der Mediation in der zweiten Jahreshälfte zu präsentieren. Laut Böblinger Kreiszeitung hat der Gemeinderat die Kosten der Mediation von bis zu 50.000 Euro abgesegnet.
 


Verlag Dr. Otto Schmidt vom 15.05.2019 09:54
Quelle: Kreiszeitung Böblingen v. 11.4.2019, www.krzbb.de

zurück zur vorherigen Seite