Sokrates-Preis an Reinhard Greger und William Ury verliehen

Im Rahmen des 18. Mediations-Kongresses in München hat die Centrale für Mediation Anfang April den Sokrates-Preis 2018 verliehen. Erstmals wurde der Sokrates-Preis, mit dem eine Persönlichkeit für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird, zweimal vergeben: Der nationale Preisträger ist Reinhard Greger, der internationale Preisträger William Ury.

Außerdem verlieh die Centrale für Mediation den Wissenschaftspreis 2018 an Professor Dr. David D. Loschelder, sowie den Förderpreis an Sarah J.K. Rauber. Die Wahl der Preisträger trifft eine unabhängige, international besetzte Expertenjury.

Mit dem Sokrates-Preis werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die als Mediator, Lehrer oder Wissenschaftler Herausragendes in der Mediation und im Konflikt-Management geleistet haben. Anlass für die Auszeichnung kann ein gelungenes großes Mediations-Projekt, eine wichtige Publikation oder auch das Lebenswerk einer Mediatorin oder eines Mediators sein.

Reinhard Greger hat sowohl als Lehrer, als Forscher und durch sein Engagement in der Praxis Herausragendes im Bereich der alternativen Konfliktlösung geleistet. Die Stimme von Greger hat deshalb besonderes Gewicht, weil er als ehemaliger BGH-Richter und ordentlicher Universitätsprofessor sowohl die Rechtspraxis als auch die Rechtswissenschaft auf überzeugende Weise repräsentiert. Ein wesentlicher Beitrag des Preisträgers bestand fraglos darin, die alternative Konfliktlösung in der allgemeinen Dogmatik des materiellen und prozessualen Rechts zu verankern, so die Begründung der Preisjury.

Auch Person und Werk des renommierten Verhandlungsexperten und Harvard-Professors William Ury bedürfen keiner ausführlichen Einführung; keine mit dem Feld ADR befasste Person wird sich über die Vergabe des Sokrates-Preises an den Mitautor des konstituierenden Werks „Getting to Yes“ (1981) wundern – höchstens über den späten Zeitpunkt seiner Verleihung. William Ury, der nicht zur Preisverleihung anreisen konnte, bedankte sich via Videobotschaft.

Initiator und Förderer des Sokrates-Preises ist die Stiftung Apfelbaum - Partner für ein ZusammenWachsen von LebensWelten. Zu den Hintergründen und Preisträgern siehe hier.

William Ury: "How does One get to Yes with Oneself?" zum Dankes-Video gelangen Sie hier.

 

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 17.04.2019 10:44
Quelle: Centrale für Mediation

zurück zur vorherigen Seite