Mediation im Endlosstreit am Griebnitzsee hat nichts gebracht

Seit zehn Jahren schwelt der Streit über den Uferweg am Griebnitzsee. Der Bebauungsplan sieht einen frei zugänglichen Uferweg vor, ein Gericht bemängelte aber, dass dabei die Rechte der Eigentümer nicht ausreichend berücksichtigt worden seien. Daraufhin sperrten einige Anwohner den Weg.

Der Streit um den Uferweg am Griebnitzsee nahe Potsdam geht jetzt in die nächste Runde. Nach dem Scheitern eines Mediationsverfahrens müssen nun Gerichte klären, ob der Weg wieder für die Öffentlichkeit geöffnet werden muss oder ob die Anrainer ihn weiter blockieren können. Der letzte Kompromissvorschlag sah vor, dass sich die Stadt Potsdam dazu verpflichtet, auf Zwangsmaßnahmen zu verzichten und auf freiwillige Verhandlungen mit den Eigentümern der Grundstücke zu setzen. Das lehnte die Stadtverwaltung nun mit großer Mehrheit ab. Auch Potsdams Oberbürgermeister zieht den Weg vor Gericht vor. „Seit mehreren Jahren wird das Mediationsverfahren zum Bebauungsplan Uferzone Griebnitzsee ohne erkennbaren Fortschritt durchgeführt“, sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs der Morgenpost.

In den vergangenen Jahren hatte die Stadt den Eigentümern eine Reihe von Vorschlägen zu einer gütlichen Einigung unterbreitet. Darunter waren Kaufangebote für den Uferstreifen oder die Einräumung eines Wegerechtes. Derzeit laufen auch Verhandlungen mit Eigentümern, um Teilgrundstücke zu tauschen. Doch viele Eigentümer weigern sich bis heute, die Kompromissvorschläge anzunehmen. Sie halten die Uferwege weiter abgesperrt, Spaziergänger und Radfahrer können nun nicht mehr direkt am Ufer den See umrunden.

Der Uferweg am Griebnitzsee war bei vielen Ausflüglern beliebt, da er eine Verbindung von Schloß und Park Babelsberg in Richtung Wannsee herstellt. Am Ufer liegen auch historische Gebäude wie die Truman-Villa und die benachbarten Villa Seefried, in der der damalige britische Ministerpräsident Winston Churchill während der Potsdamer Konferenz wohnte. Sie ist heute im Besitz des SAP-Gründers und Potsdamer Mäzens Hasso Plattner.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 18.06.2018 15:18
Quelle: www.morgenpost.de

zurück zur vorherigen Seite