SCC: Notfallschiedsgericht erfolgreich etabliert

Die Schiedsgerichtsorganisation Stockholmer Chamber of Commerce (SCC) hat vor sieben Jahren ein Notfallschiedsgericht, den sog. Emergency Arbitrator, eingeführt. Dieser kann im Rahmen eines Eilverfahrens vor Einsetzung des Schiedsgerichts vorläufige Anordnungen treffen.

Eine aktuelle Publikation hat nun das SCC-Notfallschiedsverfahren in den Jahren 2015 und 2016 analysiert. Insgesamt wurden bisher 27 Verfahren betrieben, 13 davon allein im Jahr 2016. Dabei hat sich dieses Verfahren als schneller Prozess erwiesen. In jedem Fall des Notfallschiedsgerichts zwischen Januar 2015 und Dezember 2016 wurde der Emergency Arbitrator 24 Stunden nach Antragstellung eingesetzt. Die Hälfte seiner Entscheidungen wurde innerhalb von fünf Tagen umgesetzt, die andere Hälfte innerhalb von 7 Tagen. Sechsmal wurde ein Antrag auf eine Eilentscheidung abgelehnt, 4 Anträge waren erfolgreich, bei 3 Anträgen konnte teilweise ein Erfolg erreicht werden.

Die Publikation veranschaulicht sowohl die Verfahrensgegenstände wie auch den Inhalt der Entscheidungen des Emergency Arbitrator. Lesen Sie hier den umfangreichen Bericht.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 05.09.2017 16:14
Quelle: www.sccinstitute.com

zurück zur vorherigen Seite