Niederlande: Mediation in Strafsachen jetzt landesweit!

In den Niederlanden wurde in den letzten drei Jahren das Projekt „Mediation in Strafsachen“ in sechs Bezirken (Nord-Holland, Den Haag, Amsterdam, Rotterdam, Zeeland West Brabant und Oost-Brabant) erfolgreich durchgeführt. Trotzdem drohte dem Projekt mangels Finanzierung das Aus – jetzt hat das niederländische Parlament 1,5 Millionen Euro bereitgestellt, um das Angebot landesweit einzuführen.

Jeder niederländische Bezirk erhält eine Mediationsstelle bei den Gerichten. Für das Jahr 2017 werden rund 1.660 Mediationen im Strafrecht in den Niederlanden erwartet. Die Mediation zwischen Täter und Opfer ist freiwillig und kostenlos. Mediatoren, die im Rahmen dieses Projekts tätig werden wollen, müssen beim niederländischen Mediationsverband MFN zertifiziert und beim Legal Aid Board registriert sein sowie strafrechtliche Kenntnisse besitzen. Ob das Projekt „Mediation im Strafrecht“ auch im nächsten Jahr fortgeführt wird, steht noch nicht fest.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 09.05.2017 14:13
Quelle:  http://rechtennieuws.nl

zurück zur vorherigen Seite