Luxemburger Schlichtungsstelle der Regulierungsbehörden startet Online-Mediation

Seit Anfang November können Luxemburgs Verbraucher und Unternehmen auf der Website der Schlichtungsstelle der luxemburgischen Regulierungsbehörde (ILR) auch online ihre Streitigkeit außergerichtlich lösen. 

Unter www.ilr.lu wird unter der Rubrik Mediation in den Sprachen Französisch, Luxemburgisch und Deutsch Schritt-für-Schritt erklärt, wie die Online-Mediation funktioniert. Das Online-Mediationsverfahren ist möglich bei Konflikten mit Anbietern von elektronischen Kommunikationsdienstleistungen, Anbietern von postalischen Dienstleistungen bzw. Lieferanten oder Netzbetreibern im Bereich Strom und/oder Erdgas.

Hintergrund des neuen Online-Schlichtungsangebots ist das luxemburgische Gesetz vom 17. Februar 2016 zur außergerichtlichen Streitbeilegung in Verbrauchersachen. Um diesen neuen gesetzlichen Anforderungen zu genügen, gab sich das ILR eine neue Geschäftsordnung, relaunchte seine Website und führte die Online-Mediation ein. Das ILR bietet schon seit 2011 kostenlose Verbraucherstreitbeilegung an. Es soll demnächst den Status einer qualifizierten Einrichtung für außergerichtliche Streitbeilegung erhalten, um in einer entsprechenden Liste der EU-Kommission geführt zu werden.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 12.12.2016 16:34
Quelle: PM ILR vom 30.11.2016

zurück zur vorherigen Seite