KNE richtet Abteilung Fachdialoge ein

Die Vereinbarkeit von Anforderungen des Natur-, Arten- und Landschaftsschutzes mit Vorhaben zum Ausbau erneuerbarer Energien stellt alle beteiligten Akteure vor große Herausforderungen. Entsprechend hoch ist der Bedarf an professioneller Konfliktvermittlung auf lokaler und regionaler Ebene.

Seit Anfang Juli hat das Kompe­tenz­zen­trum Natur­schutz und Energie­wende (KNE) als neutra­ler Ansprech­part­ner für alle Akteurs­grup­pen der Energie­wende seine Arbeit aufgenommen. Jetzt baut das Kompe­tenz­zen­trum Natur­schutz und Energie­wende (KNE) eine Abteilung Fachdialoge auf und sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Leitung.

Das Aufgabenspektrum der Abteilungsleitung Fachdialoge umfasst unter anderem die Entwick­lung, Beantra­gung und Durch­füh­rung von Dritt­mit­tel-Projek­ten und Forschungs­vor­ha­ben, die Sitzungs­lei­tung der KNE-Fachdia­loge in der Rolle des Media­tors oder des Modera­tors sowie die umsich­tige Kommu­ni­ka­tion mit Akteu­ren des Natur­schut­zes, der Energie­wirt­schaft, mit Bund, Ländern und Kommu­nen sowie mit Wissen­schaft und Forschung.

Die Bewerbungsfrist endet am 5.12.2016. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 16.11.2016 16:01
Quelle: www.naturschutz-energiewende.de

zurück zur vorherigen Seite