Online-Umfrage zur Evaluation des MediationsG gestartet

Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV) Speyer, eine durch den Bund und alle Länder getragene Forschungseinrichtung, ist durch das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) beauftragt worden, das Mediationsgesetz (MediationsG) einer Evaluation zu unterziehen.

Ziel der Evaluation ist es u.a., ein Bild über den Stand der Mediation, insbesondere der freien Mediation, zu gewinnen. Hieraus sollen Schlussfolgerungen hinsichtlich einer Förderung der weiteren Verbreitung der Mediation in Deutschland abgeleitet werden. 

Vor diesem Hintergrund führt das FÖV aktuell eine breit angelegt Befragung ausgebildeten Mediatoren durch. Untersucht wird etwa aus welchen Motiven eine Mediationsausbildung gemacht wurde, ob haupt- oder nebenberuflich als Mediator gearbeitet wird, oder was für Mediatoren in den unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen den Erfolg einer Mediation ausmacht.

Die Befragung ist anonym und es werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert. 

Zur Online-Befragung zur Evaluation des Mediationsgesetzes geht es hier.

Der elektronische Fragebogen ist bis zum 21. Oktober 2016 freigeschaltet.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 11.10.2016 15:00
Quelle: Mitteilung der FÖV Speyer vom 7.10.2016

zurück zur vorherigen Seite