Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende gestartet

Das Kompe­tenz­zen­trum Natur­schutz und Energie­wende (KNE) hat am 1. Juli nach einer zweijährigen Aufbauphase mit seiner Arbeit begonnen.

Ziel des Kompetenzzentrums ist den Ausbau der erneuerbaren Energien zu unterstützen, indem es als unabhängige und neutrale Einrichtung zur Versachlichung der Debatten und zur Vermeidung von Konflikten beiträgt. Dafür arbeitet es etwa mit Kommunen, Verwaltung, Naturschutzorganisationen, Unternehmen und Planern zusammen. Um ein faires Austragen der Konflikte zu gewährleisten, vermittelt das KNE Mediationen oder Moderation. Das Kompe­tenz­zen­trum ist im Auftrag des Bundes­mi­nis­te­riums für Umwelt, Natur­schutz, Bau und Reaktor­sicherheit tätig. Ein Beitrat unterstützt die inhaltliche Arbeit des KNE.

Weitere Informationen finden Sie unter www.naturschutz-energiewende.de.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 27.09.2016 09:56
Quelle: www.naturschutz-energiewende.de

zurück zur vorherigen Seite