3. Internationaler Tag der Mediation am 18. Juni

Zum dritten Mal findet am 18. Juni der „Internationale Tag der Mediation“ statt. Initiiert wurde er durch die „Wiener Erklärung“ der großen deutschsprachigen Mediationsverbände aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. An diesem Tag soll die Bekanntheit von Mediation in der Öffentlichkeit durch zahlreiche Aktionen gesteigert werden.

In Deutschland findet an diesem Tag in Berlin eine Zentralveranstaltung der Mediationsverbände BAFM, BM und BMWA unter dem Leitthema „Das Fremde verstehen“ statt. Die Veranstaltung beginnt mit einem Impulsvortrag von Dr. Patrice G. Poutrus Franz Vranitzky „Zuflucht in Nachkriegsdeutschland. Eine Einführung in die Geschichte von Flucht und Asyl nach 1949“. In einer späteren Podiumsdiskussion werden unter anderem Themen wie „Wie entsteht Angst und Gewalt? Wie geht man mit „dem Fremden“ um, ohne dem Gegenüber Fremdheit vorzuwerfen?“ und „Welche Lehren können wir aus der Forschung ziehen?“ erörtert. In diesem Rahmen werden auch geflüchtete Menschen über ihren Start in Deutschland berichten. Das ausführliche Programm finden Sie unter www.tag-der-mediation.de.

In Berlin finden zudem weitere Veranstaltungen und Aktionen zum "Internationalen Tag der Mediation" initiiert von der Regionalgruppe Berlin-Brandenburg im Bundesverband Mediation statt. So ist etwa ein Mediations-Flashmob geplant, Schnupper- und Kurzmediation zu verschiedenen Themen oder das sinnliche Erleben von Mediation durch ein Playbacktheater. Eine ausführliche Übersicht über die Veranstaltungen finden Sie hier.

In Nürnberg finden am "Internationalen Tag der Mediation" unter dem Motto „ Zukunft gestalten“ zahlreiche Vorträge und Workshops zum Einsatz der Mediation im innerbetrieblichen Bereich, als Baustein der Personalentwicklung, bei der Nachfolgeregelung, in der Baubranche, im Rahmen der Flüchtlingshilfe und in Familien statt. Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Auch das Mediatorennetzwerk Heilbronn lädt am "Internationalen Tag der Mediation" an verschiedenen Orten in der Stadt zu Veranstaltungen rund um das Thema Mediation ein. Hier das ausführliche Programm.

Die zahlreichen Veranstaltungen unserer österreichischen Nachbarn zum "Internationalen Tag der Mediation" finden Sie unter www.tagdermediation.at. Eine Übersicht über die Veranstaltungen in der Schweiz zum "Internationalen Tag der Mediation" gibt es unter www.tagdermediation.ch.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 31.05.2016 11:16
Quelle: Redaktion Centrale für Mediation

zurück zur vorherigen Seite