Versicherungsombudsmann: Fast keine Beschwerden gegen Vermittler

Das ist kaum noch zu toppen: Laut Jahresbericht 2015 des Ombudsmanns für Versicherungen, Professor Dr. Günter Hirsch, sanken die Beschwerden gegen Versicherungsvermittler auf den niedrigsten Stand seit der Zuständigkeit dieser Schlichtungsstelle im Jahr 2007.

Sie verringerten sich noch einmal um rund 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf nur 336, wobei die Schlichtungsstelle insgesamt eine Zunahme auf 20.827 verzeichnete.

„Wir sehen, dass die Neupositionierung der Versicherungsvermittler zu einem ehrbaren, qualifizierten und kundenorientierten Berufsstand gute Früchte trägt“, kommentiert der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Michael H. Heinz, den Jahresbericht der Schlichtungsstelle. „Schon 2014 sanken die Beschwerden um rund zwei Prozent auf nur 354 Fälle. Bei Millionen vermittelter Versicherungsverträge jedes Jahr ist deshalb diese kleine Beschwerdezahl selbst im Promillebereich kaum noch darstellbar.“

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 31.05.2016 11:07
Quelle: PM BVK vom 25.5.2016

zurück zur vorherigen Seite