Waage Hannover e.V. mit Niedersachsenpreis „Unbezahlbar und Freiwillig“ ausgezeichnet

Die Waage Hannover e.V., seit 25 Jahren das gemeinnützige Zentrum für Mediation und Konfliktschlichtung in der Stadt und Region Hannover, wurde am vergangenen Samstag für ihr Projekt „Interkulturelle Kompetenz“ ausgezeichnet.

Als wesentliches Ziel dieses Projektes sollen Konfliktparteien die Möglichkeit erhalten, Konflikte in ihrer Muttersprache und mit Verständnis des kulturellen Hintergrundes außerhalb des Gerichts beizulegen. Dies geschieht insbesondere mithilfe von ehrenamtlich tätigen Mediator/innen, die über einen Migrationshintergrund verfügen und durch die Waage fachgerecht ausgebildet werden. Diese geben auch ihre Erfahrungen an den anderen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der Waage weiter, so dass das ganze Team qualifiziert wird. Zudem wirken die ehrenamtlichen Mediatoren/innen als Multiplikatoren im Raum Hannover.

Finanziert werden die Stipendien durch die Klosterkammer Hannover. Mit dem Integrationsprojekt leistet die Waage einen wertvollen Beitrag zu einem respektvollen Miteinander der Kulturen, die sich auch im konfliktfalle auf Augenhöhe begegnen können.

Der Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil steht, soll die Bedeutung des Bürgerschaftlichen Engagements“ der Bürger/innen in Niedersachsen unterstreichen.

Weitere Informationen über die Aktivitäten der Waage Hannover sowie über das Projekt finden Sie unter hier.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 24.11.2015 09:02
Quelle: Pressemitteilung Waage Hannover e.V. vom 22.11.2015

zurück zur vorherigen Seite