Vergabe eines Forschungsvorhabens zum Thema "Evaluierung des Mediationsgesetzes"

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat aktuell ein Forschungsvorhaben zum Thema „Evaluierung des Mediationsgesetzes“ ausgeschrieben.

Zum Hintergrund des Forschungsvorhabens: Im Rahmen des im Juli 2012 in Kraft getretenen Mediationsgesetzes wurde die Bundesregierung verpflichtet, dem Bundestag bis zum 26.Juli 2017 über die Auswirkungen des Mediationsgesetzes, der Entwicklung der Mediation in Deutschland sowie über die Situation der Aus- und Fortbildung der Mediatoren Bericht zu erstatten. Dieser Bericht soll jetzt durch eine vorbereitende rechtstatsächliche Untersuchung auf eine fundierte Tatsachengrundlage gestellt werden.


Schwerpunktmäßig umfasst der Forschungsauftrag folgende Punkte: Die Verbreitung und Akzeptanz von Mediation als Mittel zur Konfliktlösung, insbesondere der Lebensbereiche, in denen Mediation stattfindet sowie die Erfolgsquote der Mediationen. Untersucht werden sollen auch möglicher Nutzen oder mögliche Risiken einer finanziellen Förderung der Mediation unter Berücksichtigung der geltenden Regelungen zur Verfahrens- und Prozesskostenhilfe. Auch die bestehenden Beratungs- und sonstigen Hilfeangebote sowie die Auswirkungen der Mediation auf die Vermeidung oder die einvernehmliche Beendigung gerichtlicher Verfahren sollen durchleuchtet werden. Der Forschungsauftrag beinhaltet daneben auch die Analyse der Vor- und Nachteile einer intensiveren staatlichen Überprüfung der Qualifikation von Mediatoren, der Erforderlichkeit der Anpassung der Qualifikationsanforderungen an Mediatoren an möglicherweise veränderte Anforderungen sowie der Vor- und Nachteile einer intensiveren staatlichen Überprüfung der Qualifikation von Ausbildungsträgern und deren Qualifikationsanforderungen.

Das Forschungsvorhaben soll am 1. Januar 2016 beginnen. Für die Dauer des Forschungsvorhabens ist ein Zeitrahmen von 12 Monaten gesetzt. Die Abgabe des Schlussberichts muss spätestens am 31.Januar 2017 erfolgen. Die Frist für die Einreichung des Teilnahmeantrags nebst Angebot endet am 7. Dezember 2015 um 14.00 Uhr.

Weitere Informationen zur Teilnahme an der Ausschreibung zum Forschungsvorhaben finden Sie hier.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 02.11.2015 16:26
Quelle: Mitteilung BMJV vom 2.11.2015

zurück zur vorherigen Seite