Aus der ZKM: Verhandlungsexperten im Interview

Interviewreihe mit Prof. Georg Berkel, ZKM 4/2015, 125 f.

Konfliktmanagement und Verhandlung gehen oft Hand in Hand. In beiden Bereichen hat die empirische Forschung der letzten Jahre vielerlei neue Erkenntnisse zu Tage gefördert. Nur ein kleiner Teil davon hat Eingang in die Praxis von Verhandlung und Mediation diesseits des Atlantiks gefunden.

Und selbst professionellen Mediatoren dürfte es schwerfallen, einen Überblick über dieses inzwischen fast unüberschaubare Feld zu behalten. Dabei scheinen drei Themenbereiche von besonderer Praxisrelevanz: Interkulturelles Verhandeln, spieltheoretische Einsichten in den Verhandlungserfolg, und die Weiterentwicklung des mediatorischen Rollenverständnisses.

Um dem Leser die Kerngedanken dieser drei Bereiche näherzubringen und ihn vielleicht für die vertiefte Befassung mit diesen zu interessieren werden in den kommenden Ausgaben der ZKM drei Kurzinterviews mit einigen „Granden“ des Feldes veröffentlicht. Jeanne Brett wird uns von den neuesten empirischen Erkenntnissen zum interkulturellen Verhandeln berichten, Keith Murnighan wird für uns die Zusammenhänge von Spieltheorie und Verhandlungsforschung beleuchten, und Stephen Goldberg wird Rollenverständnis und Herausforderungen des Mediators erörtern.

Bei allen dreien handelt es sich um Koryphäen ihres Feldes und Träger der renommierten International Association of Conflict Management (IACM) Auszeichnungen. Eine vertiefte Befassung mit den umrissenen Themen wird wärmstens empfohlen.

Den Auftakt der Interviewreihe bildet das Interview „Global Negotiation“ mit Jeanne M. Brett, Professorin für Dispute Resolution and Organizations an der Kellogg School of Management der Northwestern University in Evanston, Illinois. Sie forscht zu interkulturellen Verhandlungen, Konfliktlösung und multikulturellen Teams. Als Arbeits- und Organisations-Psychologin gründete sie das Dispute Resolution Research Center der Universität, das sie seit dem leitet. Als Vorreiterin der Verhandlungsforschung etablierte sie 1981 den „Negotiation Strategy“ Kurs, der als Model für Business Schools auf der ganzen Welt dient.

Das englischsprachige Interview mit Prof. Jeanne Brett ist in der aktuellen Ausgabe der ZKM nachzulesen. Sie kennen die ZKM noch nicht und sind an einem Probeabonnement interessiert? Mit der Bestellung eines Probeabonnements erhalten Sie die aktuelle Ausgabe der ZKM. Als Mitglied der Centrale für Mediation können Sie das Interview im Online-Archiv/Mitgliederbereich nachlesen.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 24.08.2015 15:12
Quelle: Redaktion Centrale für Mediation

zurück zur vorherigen Seite