Seminar zur Verbraucher-Schlichtung: Überblick und Praxis

Am 4. und 5.12.2015 veranstaltet der Master-Studiengang Mediation der Europa-Universität Viadrina/Humboldt-Universität in Berlin ein Grundlagen-Seminar zur Verbraucherschlichtung.

Hintergrund ist die unmittelbar bevorstehende Umsetzung der ADR-Richtlinie 2013/11/EU, welche die nationalen Gesetzgeber nahezu flächendeckend zu Angeboten der Alternativen Streitbeilegung für Verbraucherkonflikte verpflichtet. In Deutschland wurde dazu gerade der Entwurf für ein Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) vorgestellt. Unsere Nachbarn sind bereits einen Schritt weiter. Das österreichische Alternative Streitbeilegungsgesetz (AStG) wurde bereits verabschiedet und tritt zum 9.1.2016 in Kraft. In den kommenden Jahren ist ein umfassender Ausbau bestehender und die Schaffung neuer Verbraucher-ADR-Stellen zu erwarten. Der Aufforderung des Europäischen Gesetzgebers, die mit der Streitbeilegung betrauten Personen intensiv zu schulen (Art. 6 Abs. 6 Satz 1 der ADR-Richtlinie), soll durch das neue Seminar-Konzept Rechnung getragen werden.

Das Grundlagen Seminar „Verbraucher-Schlichtung: Überblick und Praxis“ wurde aus Erfahrungen bestehender Schlichtungspraxis mit dem Know-How des Master-Studiengangs Mediation der Europa-Universität Viadrina (Frankfurt/Oder) entwickelt und richtet sich an Personen mit beruflichem Bezug zu Verbraucher-ADR: sowohl Praktiker, die bereits über eigene Erfahrungen in der Bearbeitung von Verbraucherkonflikten verfügen, als auch Personen, die sich mit dem Aufbau neuer Schlichtungsstellen beschäftigen. In einem auf die Bedürfnisse und die Vorkenntnisse der Seminarteilnehmer individuell abgestimmten Format wird konkretes Erfahrungswissen zu den Besonderheiten von Verbraucher-ADR sowie der Funktionsweise von Verbraucher-Streitbeilegungsstellen vermittelt. Dabei werden auch neue empirische Erkenntnisse der Universität Oxford über Erwartungen und Erfahrungen mit der Verbraucherschlichtung vorgestellt. Zudem werden im Rahmen von praktischen Übungen spezifische Kommunikationstechniken für den Umgang mit Verbraucherkonflikten geschult.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 28.07.2015 09:44
Quelle: Mitteilung Master-Studiengang Mediation der Europa- Universität Viadrina/Humboldt-Universität

zurück zur vorherigen Seite