Mediation um Fremdenverkehrsbeiträge in Bad Wörrishofen

In Bad Wörrishofen ist im letzten Sommer ein Streit um zu wenig oder gar nicht erhobene Fremdenverkehrsbeiträge entbrannt.

Altbürgermeister Klaus Holetschek soll von den Gesellschaften der Therme keine oder zu wenige Fremdenverkehrsbeiträge eingefordert haben. Gegen ihn ist zwischenzeitlich ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Die Gesellschaften der Therme berufen sich auf eine alte Vereinbarung mit Altbürgermeister Erwin Singer, wonach sie von den Fremdenverkehrsbeiträgen befreit seien.

Die Mediation soll im Mai beginnen und wird vom ehemaligen Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof Michael Happ geleitet.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 12.05.2015 08:19
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

zurück zur vorherigen Seite