Kurz-Zeit-Mediation: Praktikerseminar am 27./28. März in Köln

Kurz-Zeit-Mediation trifft als besondere Form der Mediation einen Nerv unserer Zeit: Konfliktparteien wollen eine schnelle Einigung in einem finanziell überschaubaren Rahmen.

Insbesondere bei thematisch und zeitlich begrenzten Konflikten in der Wirtschaft, in der Familie oder etwa bei Nachbarschaftsstreitigkeiten findet die Kurz-Zeit-Mediation immer mehr Anwendung. Sie arbeitet mit der gleichen Systematik und den gleichen Techniken wie eine klassische Mediation - allerdings wesentlich verdichteter. Eine Kurz-Zeit-Mediation dauert in der Regel zwischen 2 und 8 Stunden. Vom Mediator werden daher ein präzises Zeitmanagement und eine genaue Prozessgestaltung verlangt. Weitere führende Informationen zum Thema Kurz-Zeit-Mediation finden Interessierte hier.

Wer seinen Methodenkoffer erweitern und sich zum Thema fortbilden möchte, hat dazu Ende März in einem zweitägigen Praktikerseminar der Centrale für Mediation Gelegenheit. Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung finden Sie hier

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 18.02.2015 07:33
Quelle: Redaktion Centrale für Mediation

zurück zur vorherigen Seite