Rolandrechtsreport 2015: Mediation ist gute Alternative zum Gerichtsverfahren

Nach den neuesten Umfrageergebnissen des Rolandrechtsreports 2015 ist Mediation für die Deutschen weiterhin eine gute Alternative zum klassischen Streit vor dem Richter.

Die Bekanntheit des Mediationsverfahrens hat im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Nach den aktuellen Daten haben 68 Prozent der Bevölkerung bereits von der Möglichkeit der Mediation gehört. Besonders in höheren Bildungsschichten ist Mediation weithin geläufig. 84 Prozent der Menschen mit einer höheren Schulbildung haben bereits von Mediation gehört, bei Menschen mit mittlerer Schulbildung sind es immerhin noch 69 Prozent.

Die Erfolgschancen des Mediationsverfahrens werden von der Bevölkerung ähnlich wie in den Vorjahren eingeschätzt. Gerade diejenigen, die sich bereits mit dem Thema Mediation auseinandergesetzt haben, glauben, dass sich rechtliche Auseinandersetzungen per Mediator durchaus aus der Welt schaffen lassen (53 Prozent). Insgesamt geht fast jeder Zweite (45 Prozent) davon aus, dass man eine rechtliche Auseinandersetzung mit einer Mediation beilegen kann.

Den ROLAND Rechtsreport 2015 finden Sie hier.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 04.02.2015 07:13
Quelle: Rolandrechtsreport 2015

zurück zur vorherigen Seite