16. Mediations-Kongress - Jetzt Frühbucherrabatt sichern!

Immer mehr setzt sich in Gesellschaft und Politik die Erkenntnis durch, dass alternative Konfliktbeilegungsverfahren gegenüber der streitigen Durchsetzung von Rechtsansprüchen in aller Regel vorzugswürdig sind.

Eine wesentliche Herausforderung wird es künftig sein, für die jeweiligen Konflikte die optimal passende Streitbeilegungsmethode zu finden. Gerade die Diversität von Konflikten erfordert ein differenziertes Vorgehen bei der Konfliktbehandlung. Konflikte im familienrechtlichen Kontext erfordern ein anderes Vorgehen als Verbraucherstreitigkeiten. Ebenso unterliegen effiziente Konfliktlösungen im Wirtschaftsverkehr anderen Bedingungen als im Haftungs- und Versicherungsrecht.

ADR im Aufbruch 

Vielfalt der Methoden und Anwendungsfelder

ist daher das Motto des diesjährigen CfM- Kongresses am 27./28. Juni in Berlin. Unter der Tagungsleitung von Prof. Dr. Reinhard Greger wird der Kongress den Blick auf dieunterschiedlichen Erscheinungsformen von ADR, deren Besonderheiten sowie Variations- und Kombinationsmöglichkeiten richten. Neben ausgewählten Fachvorträgen erwarten Sie insgesamt acht Diskussionsforen, in denen für unterschiedliche Konfliktfelder Konzepte vorgestellt, diskutiert und mit den Teilnehmern weiterentwickelt werden.

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern Berliner Bündnis Außergerichtliche Streitbeilegung, Bundesrechtsanwaltskammer, IHK Berlin und Rechtsanwaltskammer Berlin freuen wir uns auf einen innovativen und zukunftsorientierten Kongress.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Ausführliche Infos rund um den Kongress finden Sie unter www.cfm-kongress.de.

Melden Sie sich bis zum 28.03. an und sichern Sie sich Ihren persönlichen Frühbucherrabatt!

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 27.02.2014 08:20
Quelle: Redaktion Centrale für Mediation

zurück zur vorherigen Seite